Zugänglichkeit

EIN FESTIVAL IM UMBRUCH

Mit dem AUGENBLICK MAL! Festival schafft das Kinder- und Jugendtheaterzentrum seit 30 Jahren eine Plattform für Besucher*innen und Akteur*innen des Theaters für junges Publikum, in der ein lebendiger Austausch über Formen und Inhalte des Theaters stattfindet.

Die gezeigten Inszenierungen fordern das „Immersodagewesene“ heraus. Diese Haltung wollen wir in alle Bereiche unseres Festivals hineintragen. Deshalb richten wir unsere Aufmerksamkeit verstärkt auf Teilhabe und Diversität. Teilhaben können! – Das ist unser Wunsch, zugleich aber auch ein Auftrag für unser Festival. Wir möchten dazu beitragen, dass daraus Wirklichkeit wird.

Mit einen diskriminierungskritischen Ansatz versuchen wir, uns für die Herausforderungen zu sensibilisieren und Antworten auf den Umgang mit mangelnder Diversität im Theater für junges Publikum zu finden.

Uns ist bewusst, dass wir nicht alle Barrieren auf einmal abbauen können. Wir wollen sie aber erkennen, benennen und transparent nach Außen kommunizieren. Damit hoffen wir die ersten Schritte zu einem diskriminierungsfreien Festival zu gehen.

Für weitere Informationen können Sie gerne unsere Diversitätsbeauftragte Mirrianne Mahn unter m.mahn@kjtz.de kontaktieren.

crossmenu