AUGENBLICK MAL! 2021 • Das Festival des Theaters für junges Publikum • April 2021 • Berlin
© Judith Goldberg | Foto Landsberg

IOTA.KI

JUNGES.THEATERBREMEN / MOKS

#Jugendtheater
Wann: tba
Wo: tba
Altersempfehlung: 13+
Dauer: 90 Minuten (ohne Pause)

Es gibt nur diese eine Welt. Klar, oder? Astronomie-Studentin Anna entwickelt die künstliche Intelligenz IOta, um gesammelte Daten der Teleskope nach möglichen außerirdischen Signalen zu untersuchen. Doch plötzlich öffnet IOta das Tor zu unendlichen Parallelwelten. Die Ergebnisse bringen nicht nur Annas ganzes Leben durcheinander, sondern lassen sie auch an der Wirklichkeit an sich zweifeln. Behaltet ihr den Überblick?

Das sputnic Kollektiv lässt vor den Augen des Publikums einen Science Fiction-Trickfilm entstehen. Die Schauspieler*innen gestalten auf der Bühne die Projektionen mit und interagieren live mit dem Film. Das Künstlerkollektiv arbeitet seit 2004 interdisziplinär in den Bereichen Animation, Design und Bühne. Sie entwickeln mediale Szenografien für Theaterstücke, produzieren Filme, schaffen Installationen und Interventionen. Ihre Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet.

Mehr zum Stück findet ihr hier.

Mit: Fabian Eyer, Judith Goldberg, Kerstin Pohle, Julian Anatol Schneider
Regie: Nils Voges (sputnic)
Bühne: Malte Jehmlich (sputnic)
Kostüme: Vanessa Rust
Illustrationen: Jennifer Daniel, Julia Zejn
Musik: Nicolai Skopalik (sputnic)
Dramaturgie: Sebastian Rest