AUGENBLICK MAL! 2021 • Das Festival des Theaters für junges Publikum • April 2021 • Berlin
© kvde.be

(.....) Ein Stück, dem es scheißegal ist, dass sein Titel vage ist

Theater Artemis / Jetse Batelaan in Koproduktion mit Künstlerhaus Mousonturm und Ruhrtriennale 2018-2020

#Jugendtheater
Wann: tba
Wo: tba
Altersempfehlung: 12+
Dauer: 75 Minuten (ohne Pause)

Was kann Theater? Alles! Es lebt durch die Behauptung und durch eine Komplizenschaft mit dem Publikum. Wir sehen also einem Platz und eine Baustelle. Wir hören die Stimmen von … Moment mal! Da stimmt doch etwas nicht?! Es entfaltet sich ein wechselhaftes Spiel mit unseren eigenen Erwartungen und Vorstellungen von Sicherheit. Eine listige und humorvolle Inszenierung um Realität und Phantasie.

Der niederländische Autor und Regisseur Jetse Batelaan gehört zu den unkonventionellsten Protagonist*innen einer neuen Generation von Theaterschaffenden. Er ist künstlerischer Leiter des Theater Artemis und wurde 2019 mit dem Silbernen Löwen der Biennale von Venedig ausgezeichnet.

Mehr zum Stück findet ihr hier.

Mit: Willemijn Zevenhuijzen, Carola Bärtschiger, Elias de Bruyne
Regie: Jetse Batelaan
Kostüm: Eva Koopmans
Musik: Les Trucs (Charlotte Simon, Toben Piel)
Bühnenbild: Theun Mosk
Dramaturgie: Anna Wagner & Marcus Droß

Ein Werkauftrag im Rahmen der Frankfurter Positionen Festival 2019, eine Initiative der BHF-Bank Stiftung. Gefördert durch das Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen der intergenerationalen Vermittlungsinitiative ALL IN – FÜR PUBLIKUM JEDEN ALTERS sowie durch den Performing Arts Fund NL.