AUGENBLICK MAL! 2023 findet vom 21. bis 26. April 2023 in Berlin statt!

Christel Hoffmann und Christoph Macha

Das Wichtigste ist (…) Vorstellungskraft, weil das die Voraussetzung ist, auch in Alternativen zu denken. Und das ist das große Geheimnis unserer Kunst.
Christel Hoffmann
#Interview
Dauer: 16 Minuten und 51 Sekunden

Christel Hoffmann

Christel Hoffmann studierte Theaterwissenschaft in Leipzig und war Chefdramaturgin am Theater der Freundschaft in Ost-Berlin. Sie promovierte 1973 an der Humboldt-Universität zu Berlin und arbeitete als Fachmethodikerin für Darstellende Kunst mit Kindern und Jugendlichen und danach im Büro der ASSITEJ der DDR für internationale Fragen des Kinder- und Jugendtheaters. Von 1990 bis 2003 war sie im Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland tätig. Seit 2003 ist sie Honorarprofessorin am Institut für Theaterpädagogik der Fachschule Osnabrück. 2017 verlieh ihr die ASSITEJ international in Kapstadt den Ehrenpreis für ihr Lebenswerk.

Christoph Macha

Christoph Macha, geboren 1986 in Bautzen, studierte Dramaturgie an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig und an der Zürcher Hochschule der Künste. Vor dem Studium arbeitete er als Assistent am Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen und dem Hans Otto Theater Potsdam, während des Studiums mehrfach mit She She Pop. Von 2010 bis 2014 war er als Dramaturg am Staatstheater Braunschweig engagiert, anschließend am tjg. theater junge generation Dresden. Mit Beginn der Spielzeit 2021/2022 wechselt er als Chefdramaturg ans Landestheater Eisenach. Lehraufträge führten ihn nach Leipzig und Braunschweig.