We need to talk!

Brisante Themen im Gespräch

(nur mit Voranmeldung)

Credits

Ort und Zeit

  • 28.04 20:30 Uhr
    Theaterdiscounter

Beim ASSITEJ Artistic Gathering im Rahmen von Augenblick mal! 2015 fanden in den Artistic Encounters Gesprächsrunden mit internationalen Gästen zu unterschiedlichen Themen und Fragestellungen in Theater und Gesellschaft statt. Anknüpfend an Themen und Fragestellungen aus den eingeladenen Inszenierungen wurden die Teilnehmer˟innen dazu eingeladen, ihre Perspektiven auf das Thema einzubringen und sich auszutauschen.
Bei Augenblick mal! 2017 sind nationale und internationale Fachbesucher˟innen eingeladen, virulente Themen im Theater für junge Zuschauer zu diskutieren: Unter dem Titel We Need to Talk! wird sich mit Rassismus im Theater, Theater für alle Altersgruppen und Kinder als Partner in künstlerischen Produktionen auseinandergesetzt.

Der Abend wird eingeleitet mit drei kurzen thematischen Impulsen zu den Diskussionsthemen:

  • Rassismus im Theater – Saraya Gomis, Studienrätin und Antidiskriminierungsbeauftragte bei der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  • Theater für alle Altersgruppen – Marcus Droß, Dramaturg am Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt
  • Kinder als Partner in künstlerischen Produktionen – Tom Rummens, künstlerischer Koordinator von HETPALEIS, Antwerpen (Belgien)

Im Anschluss findet sich zu jedem Thema eine Diskussionsrunde, in der die Teilnehmer˟innen mit dem Expert˟innen ins Gespräch kommen und eigene Erfahrungen und Positionen zum Thema einbringen können. Nach einem Wechsel haben die Teilnehmer˟innen die Möglichkeit, zu einem weiteren Thema ins Gespräch zu kommen.

Moderation: Cigir Özyurt, Barbara Kantel, Kristina Stang

Anmeldung zu den Diskursveranstaltungen unter: augenblickmal@parkaue.de